Schwarzes Ross Fischbach

Über das Schwarze Roß

Gasthof mit Tradition

Seit 1903 befindet sich unser traditionsreicher Gasthof im Gebäude direkt an der B6. Seine Geschichte reicht jedoch mindestens bis ins Jahr 1773 zurück, auch wenn er damals noch in einem anderen Gebäude, einige Meter entfernt, beheimatet war. Dort übernachteten auch schon Napoleon und Alexander von Rußland.

Bewegte Geschichte

In den folgenden Jahren erlebte das Schwarze Ross Fischbach eine abwechslungsreiche Geschichte mit vielen Wechseln der Wirtsleute

30 Jahre Familie Trepte

Seit 1987 führt Familie Trepte das Schwarze Roß. Aus der Fernfahrer- Rast mit einem bescheidenen Angebot an Frühstück und Mittagessen wurde ein Ort, an dem man bei freundlich uriger Atmosphäre die gute Küche des Hauses genießen kann. Sie haben dabei die Gelegenheit, die Bilder des bekannten Fischbacher Malers Dietmar Frauenstein sowie die vom Chef persönlich zusammengetragene Sammlung bäuerlicher Gebrauchsgegenstände aus vergangenen Zeiten zu bewundern.

Nach und nach wurden auch die Übernachtungsmöglichkeiten ausgebaut und ein Catering-Service etabliert. Darüber hinaus versüßt mittlerweile ein Kinderspielplatz den Kleinen und ihren Eltern und Großeltern den Besuch im Schwarzen Roß.

Also schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!
Ihre Familie Trepte